Dienstag, 23. Dezember 2014

Für die besten Kitaerzieherinnen der Welt...

... habe ich ganz kurzfristig noch was genäht. Also wirklich in allerletzter Sekunde....

Natürlich kam Weihnachten auch dieses Jahr wieder soooo plötzlich, dass ich natürlich im Vorfeld nicht an alles und alle gedacht habe, die eine kleine Aufmerksamkeit bekommen sollten. Also morgens noch schnell an den Stoffschrank und die Nähmaschine.

An dieser Stelle möchte ich nochmal DANKE sagen, dass sich die Erzieherinnen so wunderbar, intensiv und geduldig um unsere Kinder kümmern und sorgen. So wird das schlechte Gewissen, das man als berufstätige Mutter nunmal hat, wenigstens ein wenig beruhigt. Ich weiß, dass mein Kind in bester Obhut ist und dank des unermüdlichen Einsatzes und den immer neuen Ideen der Damen jeden Tag ein Stück mehr Persönlichkeit und Selbstbewusstsein entwickelt.

Da ich nicht irgendwelche Duschgelsets verschenken wollte, habe ich mich dafür entschieden:


Einkaufswagenchiptäschchen


und schlichte Utensilos



Ich hatte natürlich keine Vorstellungen von den persönlichen Vorlieben der Damen und so sind es fast alle recht neutrale Kombis geworden. War gar nicht so einfach, so was in meinem Stoffvorrat zu finden-die Farben der Chiptäschchen sind eher so meine Farbfavoriten ;-)

Komisch, fühlt sich heute an wie Samstag aber es ist doch creadienstag.

Jetzt wünsche ich allen ein geruhsames Weihnachtsfest.

Mari




Montag, 22. Dezember 2014

Auch meine Farbenmix-Adventskalendertasche ist fertig!

Jippie, ich habe es tatsächlich geschafft, die Tasche pünktlich fertig zu stellen.



Genäht habe ich sie wieder aus meinem Rest-Jeansstoff, den ich auch schon hier benutzt habe. Das "Stoffschätzchen" ist mal wieder aus der "geerbten Restekiste"-die hat sich wirklich als wahrer Glücksfall erwiesen und mir schon sooo oft genau den richtigen Stoff beschert.

Den Gurt habe ich mit Karabinerhaken festgemacht-nur für den Fall, dass ich sie wirklich mal über die Schulter tragen möchte. Aber eigentlich ist sie eher für die Hand gedacht.


Innen gefällt sie mir fast noch besser als von außen;-)



Das ist der Tante Ema-Stoff Koralies Glücksherzen. mit dem Webband bin ich irgendwie zu großzügig umgegangen-plötzlich war die Rolle leer und ich hatte für die Griffe nichts mehr. Da musste ich dann einfache Pilze statt Glückspilze nehmen....


Dann habe ich mein übliches Kartenfach eingenäht-gegen die Parkkartensuche.... Diesmal habe ich auch den Karabiner nicht vergessen!


Danke an farbenmix  für die tolle Anleitung und das Verkürzen der Wartezeit aufs Christkind :-)

Und jetzt mache ich schnell noch bei der Adventskalenderverlosung von Lila-Lotta mit!

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Kitatasche Paul(ine)

Nachdem auf dem Stoff&Liebe-Blog ein Sew-Along gestartet wurde, musste ich natürlich mitmachen.

Erstmal ist mir aufgefallen (oder habe mit Schrecken festgestellt), dass ich kaum jungstaugliche Motiv-Webstoffe in meinem Schrank habe. So habe ich dann mit dem, was da war irgendwie ein passendes Teil für die Taschenklappe "zurechtgefummelt".
Eine Paspel kam auch noch dran-sieht einfach immer etwas schicker aus.




Als Träger habe ich Baumwollgurtband genommen, aber noch nen Versteller eingebaut.


Der Hauptstoff ist ein fester Jeansstoff, den ich als Rest bekommen habe und bei dem ich mir wegen der Festigkeit gar nicht vorstellen konnte, dass ich ihn mal benutzen kann.


Ich habe die Innentaschenvariante genommen-mit einer Mittelteilung. Wie man sieht war irgendwie zuviel Innenstoff da, den habe ich dann versucht, ein bisschen in ordentliche Falten zu legen.... War aber mit dem dicken Jeansstoff alles etwas mühsam für meine Uraltmaschine....

Eigentlich wollte ich ja auch noch einen Namen applizieren-aber wer ist bitteschön auf die Idee gekommen, mein Kind K-O-N-S-T-A-N-T-I-N zu nennen???? Ohne eine Stickmaschine habe ich den Gedanken an den Namen dann doch wieder verworfen.....


Und hier auch endlich mal ein Tragefoto :-) zwei Tragefotos.






Jetzt kommt das Ganze mal zu Made4Boys und Kiddikram .


Dienstag, 9. Dezember 2014

Endlich fertig...

...ist meine hier zugeschnittene Taschenspieler-Markttasche (ups, das war August???) .



  Genäht aus Ikea-Stoff und grüner Pünktchen-Baumwolle.


 und einmal innen:


Für das Futter habe ich wieder meine "geerbte" Stoffkiste geplündert-eine schier endlose Quelle für großen Stoffbedarf;-)

Innen habe ich diesmal keine Taschen eingenäht, nur einen herausnehmbaren Boden aus Stickvlies. Den weißen KamSnap oben habe ich nachträglich noch dran gemacht, weil die Tasche oben irgendwie zu unförmig wirkte.

Die Tasche ist echt klasse, weil sie einfach so geräumg und stabil ist. Da geht der gesamte Stoffmarkteinkauf rein (vielleicht muss ich nur noch eine klitzekleine Tüte so tragen *grins*) oder alle benötigten Dinge meines Kindes (... na dann nimm's halt mit, ist ja PLATZ genug in der Tasche *lach*) und sogar noch ne komplette Wechselgarderobe.

Oh, heute ist ja Creadienstag !

Freitag, 5. Dezember 2014

Freutag...

... weil ich es tatsächlich geschafft habe, für unsere Nachbarskinder die Nikolausgeschenke fertig zu bekommen!!!!



Und das alles nur, weil ich endlich meine neue Overlock (immer noch jippie) nach 4 Wochen aus dem Karton geholt und gestartet habe :-) Damit waren die Teile echt in null komma nix genäht. 



Verwendet habe ich Fleece, Plüsch und Sweat-alles aus dem Schrank gekramt. 
Die Jerseys sind die Fleckenmännchen  und ein Piratenjersey vom Stoffmarkt.

Die Mützen sind nach dem EasyBeanie von den Elberbsen genäht, die Schals sind ganz normale Loops.


Und bevor das morgen früh hoffentlich zwei Kinder tun, dürft Ihr Euch schon jetzt mit mir freuen.








Donnerstag, 4. Dezember 2014

Meine erste Schnabelinabag...

...ist tatsächlich fertig.


Ich habe sie aus leicht beschichtetem Baumwollpunktestoff gemacht, die aufgesetzte Tasche ist normaler gepunkteter Baumwollstoff.

Den Fischestoff habe ich im Sommer in meinem Lieblingsstoffladen gekauft.
Die Patches habe ich mit hellblauer Paspel verziert.


Entschieden hab ich mich für den geschlossenen Reißverschluss, wenn der auch sehr fummelig zu nähen war.


Für die Innenausstattung habe ich meine "geerbte" Stoffkiste geplündert.


Zusätzlich habe ich noch ein Stiftefach und ein Kartenfach ( damit mir die ständige Suche nach der Parkkarte mal erspart bleibt) eingenäht.

Ein Zip-It-Teil musste auch noch rein.


Alles in allem war es zwar viel Arbeit und hat auch lange gedauert, aber die tolle und perfekte Anleitung von Rosi hat dafür gesorgt, dass mein Auftrenner nicht zum Einsatz gekommen ist.


Die Schnabelinabag medium ist etwas größer als ich eigentlich dachte, somit muss bald auch noch eine in small her ;-).


Und da das Schätzchen wirklich NUR für mich ist, werde ich heute zum ersten Mal  rumsen .

Montag, 1. Dezember 2014

Winterhose Talvi

Und mal wieder habe ich was für Friejudu probenähen dürfen, die Winterhose Talvi.

Diesmal ist es eine superwarme Hose, die man ganz fix genäht hat und die in verschiedenen Bündchen- und Saumvarianten daher kommt.


Außen habe ich den schönen Lillestoffjersey in schwarzer Jeansoptik genommen und gefüttert ist die Hose mit türkisfarbenem Fleece.

Die Tasche gabs diesmal vorne, fand ich irgendwie stimmiger. Schuhe wurden auf dem Bild verweigert, daher sieht das Ganze hier etwas zu lang aus ;-).

Für kalte Tage ist die Hose wirklich spitze, da sie durch den bequemen Schnitt alles mitmacht und trotzdem wirklich warm hält.

Zu kaufen gibt es das Schnittmuster hier .

Und nun zu  made4boys .