Donnerstag, 19. Februar 2015

Jetzt kann es Frühling werden!


Gleich zu Beginn meiner "Nähkarriere" und als ich noch keinen Schimmer hatte, dass es soooo viele Ebooks gibt, habe ich mir das Buch "Tolle Taschen selbstgemacht " gekauft.


Voila, ich habe endlich eine Tasche daraus genäht, die "geräumige Lena" - und da ist der Name Programm!

 
Patchwork ist glaub ich nicht sooo mein Ding, sonst habe ich ne ganze Tasche in der Zeit fertig, die ich fürs Schneiden und Nähen der Außenseite gebraucht habe. Es sind übrigens alles Stoffcoupons vom Stoffmarkt, die ich mir auch zur gleichen Zeit wie das Buch gekauft habe ;-)


Das ist jetzt die Innenseite, die ich aber auch als Außenseite ganz schön finde. Die kleinen Herzchen haben mir beim Applizieren auch alle Nerven geraubt....


 ...und die großen auch.

Dass der Stoff überall so stark knubbelt, passt mir so gar nicht, aber auf der Patchworkseite sieht man es ja nicht ganz so doll.

Und nun bitte FRÜHLING!!!! An der Sonne, die sich da so auf der Tasche breit macht, sieht man aber, dass die Chancen dazu nicht schlecht stehen!

Und hier siehts auch nach Frühling aus:


Ja, die Tasche ist für mich, also ab zu RUMS. 
Und weil's ne Tasche ist mal zu TT.


Genießt die Sonne!

Liebe Grüße Mari

Freitag, 13. Februar 2015

MixMeBoy - Sew Along

Natürlich mal wieder auf den allerletzten Drücker und auch ohne große Schreiberei:

Mein MixMeBoy-Shirt zum SewAlong #3 von Stoff&Liebe. Den Schnitt gibts im Freebook von nEmadA.



Die Stoffe habe ich alle aus meiner großen Jersey-Kiste gekramt. Den Totenkopf habe ich (wie immer) mit der Nähmaschine appliziert. Die Vorlage dazu habe ich bei Stoff&Stil entdeckt.




Und nicht nur ich bin mit dem Ergebnis zufrieden ;-)


Und nun gehts ab ins Queen-Ballett :-)

Und der Post noch zu made4boys.

Liebe Grüße
Mari

Frosch im Jumpsuit

"Cowboy?" "Neeeeeiiiinnnnnnn!"
"Pirat?" "Neeeeiiiiinnnnnn!"
"Polizist?" "Neiheiiiiiiiiiiiiinnn!"
"Ritter? Mit gaaanz toller Perücke!!!!! Und Du darfst sogar ein Schwert haben!!!" "NEINNEINNEINNEIN!!!!!"
ICH WILL ALS FROSCH GEHEN!!!


Das war also unsere "Besprechung" des Karnevalskostüms.... Ich habe dann nochmal versucht, jedes einzelne (von mir unlängst äußerst günstigst erworbene) Kostüm anzupreisen, indem ich das Anprobieren vorgeschlagen habe. Ich dachte, wenn er sieht wie TOLL die alle aussehen, sagt er ja... Nee, das gipfelte in Heul- und Tobsuchtsanfällen.... Also Frosch..........

Da mit 3 Jahren zum Glück Karneval nur freitags in der Kita gefeiert wird, halte ich grundsätzlich die Anschaffung eines teuren Kostüms (s.o.)  für überflüssig. Aber da ich ja eine liebende Mama bin, hab ich mich mal umgeschaut nach einem Froschkostüm. Und? Nix zu kriegen..... Also was heißt das? Selber nähen.....
 
 Nach mehrtägigen Überlegungen habe ich dann die "Erleuchtung" gefunden: Das niegelnagelneue Freebook "Jumpsuit" von Schnabelina. Zitat aus ihrem Post : manche von Euch würden gerne aus dem Schnitt ein Karneval-Kostüm nähen. Yeah, DAS IST DIE LÖSUNG!


Also habe ich schnell bei Alles-für-Selbermacher grünen Sweat, grünes Bündchen und gelben Jersey bestellt und schon konnte es (natürlich kurz vor knapp) losgehen.

Die Augen habe ich mit schwarzem Jersey auf weißem Plüsch genäht und sie dann mit Füllwatte rund gemacht.
Ich habe mich für die Tasche Nr. 2 entschieden, da geht echt ne Menge rein! Da mein gelber Jersey nicht mehr reichte, habe ich hellgrünen Nicki genommen, der sehr gut zu den Fröschen im Webband passt.


Rosis Anleitung ist wie immer klasse, auch das Einnähen des Reißverschlusses vor dem ich echt Angst hatte war total einfach und das Ergebnis sehr zufriedenstellend :-) Mir ist ja sogar gelungen, das Webband auf beiden Seiten gleich anzubringen ! (Hier fehlt noch die zweite Naht fürs Gummi, aber das "Testkind" war gerade nicht da.)


Nun muss das Kostüm nur noch den "Praxistest" bestehen! Und nun zum Freutag.

Ach ja, Freude über Freude, ich habe gestern völlig überraschenden Besuch vom DHL-Boten bekommen:


Was da wohl drin war??????????? Meine Überraschung für die hier.

Euch allen ein tollen Freitag!!!!

LG Mari




Donnerstag, 12. Februar 2015

12 von 12

Mein erstes 12 von 12!!!

Heute ist super Wetter, ich habe seit dem Aufwachen (oder ner halben Stunde danach, weil ich mit einem langgezogenen von Weinen begleiteten MAMAAA um ca. 6 Uhr geweckt wurde) gute Laune!


 Schnelles Frühstück aber trotzdem mit Milchschaum :-)

 Wäschewaschen musste auch sein....

 Ein paar Körner für Meise, Goldammer und co.

Dann eine gefühlte Stunde Chaos beseitigt....
 

 An den wachsenden Blumen erfreut!

Zu Fuß zum Discounter... Eigentlich hasse ich Plastik, heute aber mal die schnelle Variante-wäre der 12. ein Montag, dann gäbs ein Bild meiner Kiste vom Bio-Lieferanten ;-)

Dann was leckeres gegessen.

Mein Kind aus der Kita geholt und das schlafende Etwas vom Kindersitz direkt auf die Couch befördert ;-)

Dann gabs zum Cappuccino Konfettiberliner mit Vanillecremefüllung, die Oma mitgebracht hat.

Meine neue Nähmaschine ausgepackt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Und die letzten Nähte am Kinderkostüm gemacht.

Dann habe ich noch eine Stunde am PC gesessen, um Pauli zu bestellen:-) Ich habe zwar so oft wie nie aktualisiert, aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

Und dann bin ich neben meinem Piepsel eingeschlafen und um 22.30 Uhr erst wieder aufgewacht.... Und nun noch schnell den Post einstellen.

Gute Nacht!!!

Schnaggi die Erste und was Neues....

Nachdem die Kaschis von hier so klasse zu nähen waren, habe ich nach dem nächsten tollen Schnitt von Ricarda genäht-nämlich eine Schnaggi.
Zugeschnitten habe ich sie direkt, nachdem der Schnitt veröffentlich war, aber wie das so ist, da kommen dann wieder tausend andere Sachen dazwischen....   Dienstag fing dann wieder mein Nähkurs an und da habe ich mir kurzerhand alles gepackt und mein Pullöverchen (das sagt meine Mama immer...) genäht!

Mangels "Fotograf" heute mal ein schlechtes Selfie....

Verwendet habe ich mal wieder Stoff von Andrea Lauren und zwar die Triangles in mint. Die Stoffe sind wirklich toll zu verarbeiten und soooo kuschelig! Ups, da sehe ich gerade, dass es die Triangles nun auch in grau und vielen anderen Farben gibt.... Oh oh, da wird wohl eine neue Bestellung fällig :-)))))

Auf "Empfehlung" von Ricarda habe ich die kleinere Größe genäht und sie passt wirklich perfekt!
Mit der Overlock war ich superschnell fertig, nur das Annähen des Halsbündchen erfordert bei mir immer Geduld....

Die Farben kommen aber irgendwie gar nicht so raus, wie sie tatsächlich sind, trotz Tageslicht. Das Shirt ist noch viel mehr "grün".

Das wird wohl nicht meine letzte Schnaggi gewesen sein:-)

Nachdem ich bei Katrin den letzten Post gelesen habe, habe ich den Spontanentschluss gefasst, mir das Maschinchen auch zu kaufen. Es war ja quasi noch "Geld übrig", da ich meinen ursprünglichen Plan, eine Overlock für mind. 500 € anzuschaffen, verworfen hatte und mir die günstige von W6 gekauft habe ;-)
Nun steht hier also dieses Paket hier und wartet drauf, ausgepackt zu werden.


Das Auspacken gibts vielleicht gleich bei 12 von 12 :-)

Jetzt wird endlich mal wieder gerumst.

Einen schönen sonnigen Tag Euch allen.

Mari

Sonntag, 8. Februar 2015

Auf den allerletzten Drücker: Meine Emilia ...



...und dabei war ich doch bis zum vorletzten Tag im Zeitplan ;-)

Wahrscheinlich lags dran, dass ich mit Textilkleber "überfordert" war, ich bin doch hier zum Nähen *wunder*!

Also mal der Reihe nach. Meine Clutch Emilia ist also fertig. Genäht aus Kunstleder in schokobraun, taupe und creme. Für meinen Geschmack einfach eine traumhafte Kombi, die mir dann "live" zum Glück noch besser gefiel als auf den Bildern. Für den Fall, dass die Farben in echt dann nicht zusammen passen würden, habe ich als Plan B noch schwarzes Kunstleder in der "Hinterhand" gehabt.


Die Paspel habe ich aus dem cremefarbenen Leder gemacht und bin auch hier restlos begeistert vom Kontrast (und von der Geschwindigkeit, mit der die tolle Paspel durch die gute Anleitung fertig war).



Die kleinen D-Ringe hatte ich auch bestellt, die kamen allerdings erst nach zwei Tagen an. Und als ich dann an der Stelle "Außentasche zusammennähen" war, hab ich festgestellt, dass die silbernen Ringe nun so gar nicht zu den warmen Brauntönen und noch viel weniger zum tollen Herzmagnetverschluss aus meiner Kramkiste passten.


Dann musste ich tatsächlich nochmal für diese beiden 1,5 cm kleinen Ringchen in die Stadt fahren und ebensolche in altmessing kaufen. Zum Glück gabs dann auch genau die, die ich wollte!!!

Dann habe ich natürlich auch die Karabiner des Trageriemens in der gleichen Farbe genommen.
Einen Trageriemen in lang habe ich gewählt, weil mir eine Handschlaufe einfach nicht gefällt und ich mir vorstellen kann, dass man vielleicht mal zu später Stunde auch eine Clutch gern "los ist".


Innen habe ich dann bewusst etwas ganz Buntes gewählt, aber ist  trotzdem irgendwie noch im Farbthema drin ;-)  Als ich den Stoff gesehen habe, fand ich den auf Anhieb toll, konnte mir aber irgendwie nicht so vorstellen, wofür ich den mal verwenden kann.



Beim Zusammennähen der Außentasche kam dann meine Maschine echt an ihre Grenzen. Paspel und zwei Lagen Tasche war echt ein bisschen viel. Es hat zwar geklappt, aber ohne Hilfsmittel wie Nähfußdruck oder besser laufende Füßchen war es mühsam und auch im Stichbild dann nicht sooo optimal. Gar nicht ging dann das Absteppen der Oberkante, das hab ich heute abend bevor ich die Fotos gemacht habe wieder aufgetrennt. Aber insgesamt bin ich schon überrascht, wie meine 18-jährige Maschine ohne Schnickschnack sich da durchgekämpft hat!

Und dann kam der letzte Tag des SewAlongs und ich hab durch dieses blöde Absteppnahtmalheur plötzlich total meine Lust am Weitermachen verloren und erstmal alles weggelegt *noch soooo viel Zeit*.

Dann wurde ich krank und habe schon große Probleme gehabt, meinen KSW 7- Beitrag fertig zu bekommen. Deswegen hab ich heute abend nachdem mein Piepsel im Bett war, diese Quaste endlich geklebt, geschnitten und angeknotet und irgendwann nach 21 Uhr gefühlte 1000 Fotos bei Kunstlicht gemacht, um noch bis zur Schließung des Links hier mein Bild hochladen zu können.....


GESCHAFFT!

Jetzt erstmal was essen und dann wünsche ich eine gute Nacht!

Eure Mari


KSW 7-Finale - Meine bigbeachbag

Heute ist Finaale der KSW 7 und ich bin echt auf den letzten Drücker fertig geworden. Fieber und eine Halsentzündung haben mich kurzzeitig außer Gefecht gesetzt. Natürlich hatte ich alles für mein "Projekt" schon laaange zugeschnitten liegen, aber wie das so ist, eine Woche vor dem Finale anfangen reicht ja locker *hüstel*.... Ja hätte auch, wenn nicht die fiesen Bazillen dazwischen gekommen wären....

So habe ich dann halbwegs wieder genesen am Donnerstagabend mit dem Nähen angefangen und bin am Freitagabend fertig gewesen *puh*..... Bilder dann am Samstag bei schönem Wetter geschossen und verschickt-yeah.

Und nun kommt das Ergebnis, eine big beach bag von ki-ba-doo.

Als der Stoff ankam, war ich echt sprachlos und überfordert. Wahrscheinlich habe ich deswegen auch vergessen, ihn komplett mal zu fotografieren. Tropen, Papageien, ein Tukan. Und das alles in grau-braun-rot-gelb......WAS MACH ICH DARAUS?????????????????
Also erstmal zur Seite legen und auf ne Eingebung hoffen..... Die kam aber leider nicht:-( Zumindest nicht von selbst. Dann habe ich alle meine Schnittmuster auf ihre "Tauglichkeit" geprüft, den Stoff in Szene zu setzen. Ich wollte auf jeden Fall eins der Vogelmotive komplett als Hingucker nehmen-so war ich schonmal eingeschränkt bei der Größe des Schnittes bzw. des Schnittteils, auf den das Stöffchen dann drauf sollte.
Und dann kam mir die Idee mit der Lasche auf der bigbeachbag. Das Schnittmuster hatte ich mir vor Monaten mal gekauft und auch schon ausgedruckt, geklebt und geschnibbelt. Da ich aber bisher noch keine Zeit zündende Stoffkombiidee hatte, lag das so auch noch in meiner Mustertasche. Sehr gut, da konnte ich dann gleich den Stoff auf die passende Größe testen. Und siehe da: PERFEKT!


Nun nur noch die Kombistoffe.... *schwitz*. Entschieden habe ich mich dann recht schnell für den brauen Cord und den schlichten taupefarbenen Baumwollstoff, damit nichts außen von dem Motiv der Lasche ablenkt.


Lasche und Träger habe ich mit gelber Satinpaspel genäht, die ich bei der aufgesetzten Tasche auch nehmen wollte, aber irgendwie in der Eile vergessen habe *ups*.



Innen habe ich einen Reststoff von RileyBlake und einen gelben (leider sehr stark knubbelnden) Baumwollstoff vernäht. Die Farben fand ich perfekt passend zu den Papageien!


Weil ich auch noch die anderen "Vögelchen" des Stoffes verwerten wollte, habe ich sie innen einfach noch appliziert. Ursprünglich sollten die außen auf die Tasche, das lenkte mir aber wieder zu sehr von der Lasche ab. So haben sie dann innen ihren Platz gefunden-leider erst nachdem die Innentasche schon fertig war. So ist das Applizieren etwas mühsam und nicht ganz so ordentlich geworden *schnief*.


  Und hier innen nochmal im Ganzen.

Den Riegel habe ich dann so hinbekommen, dass es bei geschlossenem KamSnap ein komplettes Papageienbild bleibt.




Nach der anfänglichen Sprachlosigkeit bin ich jetzt echt glücklich über meine Tasche. Sie ist insgesamt schlicht aber trotzdem durch die Lasche ein Hingucker und auch was Besonderes. Ich werde sie sicherlich mit Stolz tragen!

Ein paar Worte zur Tasche an sich muss ich aber natürlich auch noch sagen. Wie gesagt, ich habe sie zum ersten Mal zugeschnitten und genäht. Vor den Kräuselungen an der Außenseite hatte ich erst etwas Angst Respekt, aber die Einstellungen zum Kräuseln mit der Overlock waren perfekt und es hat soo problemlos geklappt. Das Zusammennähen hat bestens funktioniert, alles war genau da, wo es auch hin sollte. Fertig genäht ist die bigbeachbag wirklich BIG, da passt sicherlich ALLES für einen Strandtag rein. Garantiert werden noch weitere beachbags bei mir genäht.


Einen ganz lieben Dank nochmal an Janny von jannymade für die Ausrichtung der KSW 7 und für den ungewöhnlichen aber doch tollen Stoff! Ich habe gern mitgemacht und würde mich freuen, auch bei der 8.KSW wieder dabei sein zu dürfen!!!

Und nun ab zur KSW-Galerie bei Appelkatha.

Und hier noch ein paar winzige Frühlingsboten


Ich wünsche allen noch einen tollen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Mari