Dienstag, 22. September 2015

Finale der KSW 12

Da mir bei der letzten KSW leider das Losglück nicht hold war, habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, dass ich nun zum vierten Mal teilnehmen darf. Ausgerichtet hat die KSW 12 die liebe Katharina aka Appelkatha, die "Mutter der KSW".
 
So wie beim letzten Mal hat der Stoff bei seiner Ankunft mal so gar nicht mit mir gesprochen. Dann habe ich mal alle meine gespeicherten Schnittmuster durchgesehen und bin auf das Snappy Manicure Wallet von noodlehead gestoßen. Das wollte ich mir schon lange nähen, aber warum auch immer haben mich die englische Anleitung und die Zoll-Maße abgeschreckt. Aber war gar nicht schlimm ;-) Gibt ja Umrechnungstabellen und zur Not kann man auch mal ein Wort nachschlagen.

Das einzige Vögelchen auf meinem Stoff konnte ich zum Glück wunderbar auf der Vorderseite der Tasche zur Geltung bringen.

 
Die vier Nagellackfächer und das Reißverschlussfach bieten recht viel Platz für die "Grundausstattung". Vielleicht nähe ich mir nochmal eine Tasche mit mehreren Reihen der Nagellachfächer für die restliche Sammlung ;-)



Die Kombistoffe hatte ich zuhause, vor einiger Zeit bei Alles für Selbermacher geordert. Von den hier gezeigten Reißverschlüssen passte längenmäßig letztlich nur der türkisfarbene.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und habe nun endlich immer alles zusammen und muss nicht in den Tiefen eines Kastens suchen.....

Wenn Ihr sehen wollt, was bei den anderen KSWs so zustande gekommen ist-hier gibt's ne tolle Galerie.

Jetzt mal schauen, was die anderen Mädels so zum Finale gezaubert haben.

Und ab damit zu Creadienstag, zur Kostenlosen-Schnittmuster-Linkparty und HoT.


Habt einen schönen Tag!
Mari
 


Freitag, 18. September 2015

Adventskalenderwichteln und Freude


Appelkatha und jannymade richten wieder ein Adventskalenderwichteln aus!


Da wäre ich doch sehr gern dabei! 

Nachdem ich wegen einiger Kurzurlaube und eines Sommerurlaubs eher weniger zum Bloggen gekommen bin, geht es spätestens Dienstag mit dem KSW-Finale weiter!

Genäht habe ich zwischendurch auch einiges, das zeige ich dann im Laufe der Woche... Vielleicht bekomme ich ja auch mal Tragebilder zustande.....

Einen weiteren Grund zum Freuen hatte ich heute bei meiner Rückkehr aus dem Urlaub. Da lag nämlich ein Päckchen von Pech & Schwefel im Briefkasten und das war drin:

Einen extra Freutagspost gibts übrigens, wenn nach Jahren diese Orchidee mal wieder blühen sollte.....

Was gabs sonst heute zum Freuen? Wäscheberg nach vier Tagen Texel? Ein sich festklammerndes und hysterisch weinendes Kind beim Abgeben in der Kita? Eine Nachbarin die mich angemotzt hat, weil ich die Frechheit besessen habe, zu verreisen und gleichzeitig ein Paket zu bestellen, das 1,5 Tage ihren Flur verschandelt hat? Der Bus, der alle 5 Minuten vor meiner Tür durch die 30er-Zone brettert, weil auf der Hauptstraße ein Tagesbruch ist? Das damit zusammenhängende absolute Halteverbot vor meiner Haustür?

Aber ein fröhliches Kind beim Abholen, das im Moment wie ein Verrückter durch die Gegend rennt und sich seines Lebens freut :-)

Ein schönes Wochenende!

Mari



Freitag, 4. September 2015

Freutag und Teaser KSW 12

Jippie, ich bin wieder dabei, bei der KSW 12,  die wieder von der lieben Katharina ausgerichtet wird.
Und heute ist ein wirklicher Freutag, denn ich habe mich endlich entschieden, was ich aus dem Stöffchen machen werde, puh....


Bei den Reißverschlüssen werde ich mich während des Nähens inspirieren lassen, welche Farbe es wird.

Jetzt kann ich es schon kaum mehr abwarten, das fertige Teil in Händen zu halten. Ach ja, gutes Stichwort*dummdidumm*...
Zu sehen gibt es das Ergebnis aber erst am 22.September hier und bei Appelkatha.

Ein schönes Wochenende.

Mari




Donnerstag, 3. September 2015

Sternenschätzchen

Ich brauchte unbedingt eine neue Tasche, ganz schlicht und möglichst nicht bunt. Auf der Suche nach einem passenden und großflächigen Schnitt habe ich dann das "Stoffschätzchen" aus dem farbenmix-Adventskalender wieder rausgekramt. Die Tasche hat genau die richtige Größe und einen schön breiten Boden.
Der Stern musste unbedingt drauf. 

Verzichtet habe ich wegen der Schlichheit auf Außentaschen und natürlich auf das "Stoffschätzchenguckloch" und habe aus den einzelnen Schnittteilen ein großes gemacht. Vernäht habe ich schwarzen Jeansstretchstoff, der sich durch die Vlieseline aber nicht mehr gedehnt hat.

Für den Stern habe ich weißes Leder appliziert-das ging überraschend gut.

Die Taschenhenkel habe ich aus einem Gürtel zugeschnitten. Die offenen Enden mussten gut fixiert werden, daher war es unter der Maschine schon etwas dick mit drei Lagen Jeans und dem Leder drunter. Aber sieht ja keiner so nah drauf ;-) Befestigt wurde das Ganze dann noch mit Hohlnieten, die ich hinten mit einem Stückchen Leder verstärkt habe. 

 Hier reichte doch glatt der Stoff nicht mehr und ich musste stückeln-sieht aber doch aus wie geplant, oder?
 Innen dann wieder mein obligatorisches Kartenfach und den Karabiner. (Warum in aller Welt suche ich dann immer noch ständig meinen Schlüssel???)
Auf der anderen Seite ist eine Reißverschlusstasche, die über die ganze Taschenbreite geht.


Mit meiner neuen Tasche bin ich rundherum glücklich, sie hat genau die richtige Größe und passt auch endlich mal zu meiner meist grau-schwarzen Garderobe ;-)

Und ab damit zu RUMSSternenliebe und TT.





Mittwoch, 2. September 2015

Wickie....für drüber und drunter

Nachdem das tolle Wickie-Stöffchen nun schon eine kleine Ewigkeit in meinem Stoffschrank auf seinen Einsatz wartet, habe ich mich nun genötigt gefühlt, es endlich zu verarbeiten.
Mein Kind hat nämlich pädagogisch völlig unwertvoll  während unseres Urlaubes in jeder freien (und von Mama als Aufräumzeit genutzten) Minute seine Wickie-DVD angeschaut. Mittlerweile kann auch ich sie auswendig .....

Von so einem Urlaubstag auf dem Bauernhof wird man als Kind ja schon früh müde, also habe ich mir gedacht, dass es für die Abende doch nett wäre, meine Nähmaschine mitzunehmen. So habe ich dann den Wickiestoff rausgekramt.... Die Farben waren mir aber eigentlich für Oberbekleidung etwas zu krass, also würde es ein Schlafanzug werden:


Das Oberteil habe ich nach dem Raglanshirt von mommymade genäht und die Hose ist vom Freebook Day&Night von nEmadA

Für den Hosenbund habe ich wieder Bündchenstoff genommen. Finde ich für nachts irgendwie auch angenehmer als ein Gummiband.

Da der Stoff für eine komplette Hose nicht mehr ausreichte, habe ich noch sonnengelben Jersey nachbestellen müssen und konnte den Schlafi erst zuhause fertig stellen.

Aber hier ist er gleich in Gebrauch genommen worden.

Die Tragefotos sind natürlich wieder schnell gemachte Aktionsbilder, mehr ist nach wie vor nicht drin....

Und weil noch ein Fitzelchen übrig war, gab es auch noch eine Undie von mommymade.

Am Hosenbeinende konnte ich es mangels Stoff nicht vermeiden, dass ein Stückchen des Randstreifens zu sehen ist. 
Die Undie ist übrigens ratzfatz genäht und sitzt wirklich klasse. Aber beim nächsten Mal werde ich wohl doch mal ein Gummi nehmen, das Bündchen weitet sich im Laufe des Tages einfach zu sehr.


Nun ab damit zu Made4Boys, Kiddikram und in die Stoff & Liebe-Galerie.